Schule an der Goethestraße - Förderschule Lernen - Goethestraße 2 - 26655 Westerstede

Mobiler Dienst: Emotionale und soziale Entwicklung

Der "Mobile Dienst" für den Bereich: Emotionale und soziale Entwicklung ist Teil des Regionalen Integrationskonzepts (RIK) Westerstede/ Apen. Hieraus leitet sich das primäre Ziel ab, Kinder mit Beeinträchtigungen im emotionalen und sozialen Bereich in ihrem schulischen Umfeld zu stützen.

Derzeit arbeiten drei Förderschullehrkräfte mit aktuell insgesamt 26 Stunden im Mobilen Dienst. Dieser steht allen Schulen (Grundschule bis Gymnasium) sowie Kindergärten, Lehrkräften, Eltern und SchülerInnen im Einzugsgebiet der Schule zur Verfügung.

Der Mobile Dienst arbeitet mit Jugendämtern, Erziehungsberatungsstellen, Gesundheitsämtern, Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, Förderschulen für emotionale und soziale Entwicklung in freier Trägerschaft sowie weiteren außerschulischen Einrichtungen zusammen, um gemeinsam Kinder mit Beeinträchtigungen im emotionalen und sozialen Bereich in ihrem schulischen Umfeld zu stützen.

Der Mobile Dienst berät und unterstützt Lehrkräfte, Eltern, ErzieherInnen, Kinder und Jugendliche bei Verhaltensauffälligkeiten, in Entwicklungskrisen und in schulischen Konfliktsituationen.

Durch eine Vernetzung vorhandener Ressourcen und verschiedener Institutionen soll ein individuelles Unterstützungssystem entwickelt werden.