Schule an der Goethestraße - Förderschule Lernen - Goethestraße 2 - 26655 Westerstede

Schulleben

Unsere Schule hat sich in den letzten Jahren verschiedene Schwerpunkte gesetzt, in denen einige Lehrerinnen und Lehrer lernstufenunabhängig gemeinsam mit den Schülern besondere Aspekte erarbeitet haben, die über die üblichen Inhalte des Schulalltags hinausgehen.

Projektorientiertes Arbeiten für die Schülerinnen und Schüler findet u. a. in den Arbeitsgemeinschaften statt, die im Rahmen des Nachmittagunterrichts für alle Klassen angeboten werden. AG-Angebote der letzten Jahre waren u. a. Schulband, Theater und Akrobatik, Ballspiele, Metallarbeiten und andere Werkangebote, Tanz u. a. m.

Frühere Versuche eines "Werkstattunterrichts" hatten das Ziel, eine stärkere Verknüpfung von theoretischen und praktischen Lernanteilen herzustellen und an sinnträchtigen Projekten die Motivation und Identifikation mit den Lerninhalten zu erhöhen. Daraus ist in den letzten Schuljahren die Schülerfirma "Auf Zack" entstanden.

Wichtige Bestandteile eines lebendigen Schullebens sind regelmäßig wiederkehrende Feste und Veranstaltungen. Im Wechsel von jeweils 2 Jahren findet eine gemeinsame Weihnachtsfeier mit Beiträgen der Schülerinnen und Schüler sowie themenbezogene Basare (z. B. Herbstmarkt oder Lichterfest) statt. Die jährlichen Entlassfeiern der neunten und zehnten Klassen haben sich zu größeren Veranstaltungen mit festlichem Charakter entwickelt. In unregelmäßigen Abständen lädt die Schule zu einem Sommer- oder Schulfest mit Spiel-, Spaß- und kulinarischen Angeboten ein.

Darüber hinaus finden in unregelmäßigen Abständen besondere gemeinschaftsfördernde bzw. identitätsstiftende Aktionen statt, wie z. B. ein gemeinsames Frühstück als "Belohnungsaktion" oder ein Ausflug gemeinsam mit der ganzen Schule.